Die UNESCO und das Bonavero-Institut für Menschenrechte der Universität Oxford werden in Kürze eine globaler massiver offener Online-Kurs (MOOC) für juristische Akteure, Förderung internationaler und regionaler Standards für die Meinungsfreiheit und die Sicherheit von Journalisten.

Dies kostenlos, Der fünfwöchige Online-Kurs läuft ab den Wochen des10 Mai bis zum 07 Juni 2021mit der Möglichkeit, den Kurs abzuschließenbis zum 30 Juni 2021.

Die 5 Module werden abdecken:

  1. Die allgemeinen Grundsätze und der Umfang der Meinungsfreiheit;
  2. Einschränkungen der Meinungsfreiheit;
  3. Das Recht auf Zugang zu Informationen;
  4. Die Sicherheit von Journalisten;
  5. Herausforderungen der digitalen Welt.

Der Kurs wird von Experten auf dem Gebiet der Menschenrechte und der Meinungsfreiheit geleitet, und wird hochrangige Gastredner wie UN-Sonderberichterstatter umfassen, Richter von regionalen Menschenrechtsgerichten, Staatsanwälte, und Menschenrechtsanwälte.

Am Ende des Kurses, einAbschlusszertifikat wird für Teilnehmer ausgestellt, die die Module abgeschlossen haben.

  • Registrieren Sie sich heute*,indem Sie die Informationen auf diesem Anmeldeformular ausfüllen: https://bit.ly/30UAZfy

*Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen von den Veranstaltern bestätigt werden, und dass Sie vor dem Start des MOOC eine E-Mail erhalten, um Ihr Konto zu erstellen und auf den Kurs zuzugreifen.

  • Weitere Informationen zum MOOC kann gefunden werdenhier.

Falls Sie irgendwelche Fragen haben, Bitte wenden Sie sich an Namara Burki (n.burki@unesco.org) von der UNESCO oder Stefan Theil (stefan.theil@law.ox.ac.uk)  vom Bonavero Institut für Menschenrechte.