world radio day

World Radio Day was celebrated at Near FM with a special programme bringing together international voices from within the Irish community. (The programme is available hier). The idea of the show was to celebrate radio around the world, to play different kinds of music and to talk about broadcasting in each country with a particular focus on community stations. Guests represented Nepal, China, Brasilien, Argentinien, Venezuela and Spain and they each played a song before speaking about the state of radio today in their homeland. Towards the end of the programme we opened up the discussion to look at the future of radio, which everyone agreed was changing, but safe.

Stichworte: Irland , nearfm , UNESCO , worl radio day

Raidió-Fáilte-ceannchló-560x180

UNESCO World Radio Day was celebrated very successfully in the offices of Raidió Fáilte, the Belfast based Irish language radio station. The Minister of Culture Arts and Leisure from the Parliament in the north of Ireland, Carál Ní Chuilín opened the day with a speech to almost 100 guests in the Raidio Fáilte offices including 60 senior students from the local schools, Irish language and other organisations and representatives of the Irish language media. The minister, the students and other guests toured the Raidió Fáilte offices studios and took part in live broadcasts. In the afternoon a large group of Irish speakers were present for the a broadcast of the popular ‘Ronan Beo’ program which is normally broadcast on the national Irish language radio station Raidió na Gaeltachta, but for this occasion it was broadcast from the Raidió Fáilte studios and was jointly broadcast on Raidió Na Gaeltachta throughout the Ireland of Ireland, on Raidió Fáilte in Belfast, on Raidió na Life and Near FM in Dublin as well as on the European Broadcast Union. Presenters from Raidió Fáilte, Raidió na Lífe and Raidió Fáilte were in the studio for the joint broadcast, the first time ever that Ireland’s three Irish language stations made a joint broadcast. Overall the event sparked great interest and excitement amongst the large group who attended the event and has produced very positive responses amongst those who were listening to the coverage on the radio. Many of the young people present expressed an interest in getting involved in radio broadcasting activities and with other sections of the Irish language media. Raidió na Gaeltachta, Raidió na Life and Near FM were involved and took part in the day.

Stichworte: Irland , World Radio Day

captchaWie können Bürgermedien optimale Nutzung und Entwicklung von Online-Archiven, um noch einfacher zu teilen und zu bewahren, ihre Programme? Vier Institutionen aus Österreich, Deutschland, Ungarn und Irland entwickeln zeitgenössische Archivierungsstrategien für Community-Medien im Rahmen des Programms finanzierten CAPTCHA Projekt EU Kultur. Die Partner analysieren bestehende Strategien, Suche nach Best-Practice-Beispiele, und organisieren Workshops und Konferenzen, um innovative Lösungen für die Rechts identifizieren, technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen Bürgermedien Gesicht in Bezug auf Archivierung.

Wir möchten Sie einladen, unsere Aktivitäten folgen, Teilnahme an unseren Veranstaltungen, und nehmen Sie an unseren Diskussionen online und offline!

Hier finden Sie mehr Informationen über das CAPTCHA-Projekt in der zweisprachigen Pressemitteilung unten oder auf unserer Website www.livingarchives.eu . Sie finden uns auch auf Facebook unter www.facebook.com/communitymediaarchives.

Die erste CAPTCHA Konferenz wird bald stattfinden! "ARCHIVE 14: Online Archiv für kulturelle Vielfalt in Europa!"Findet statt am 6-7 September 2014 im Rahmen des Ars Electronica Festival in Linz, Österreich. Die Veranstalter laden die Bürgermedien, Private und öffentliche Bibliotheken, Museen und Archiven aus ganz Europa zur Teilnahme. Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten offenen Aufruf und finden www.archivia.at.

(l-r) Vincent Browne (Journalist) , Frank Connolly (Journalist / SIPTU)  &  Harry Browne (Journalist und Dozent an der School of Media DIT).
(l-r) Vincent Browne (Journalist) , Frank Connolly (Journalist / SIPTU) & Harry Browne (Journalist und Dozent an der School of Media DIT).

Am Samstag 29. März, Craol hielt seine erste Medienkompetenz Conference.

Die Veranstaltung konzentriert sich auf eine Reihe von verschiedenen Fragen im Zusammenhang mit der Bedeutung der Medienkompetenz im Zusammenhang, einschließlich der Beziehung zwischen Demokratie und Medienkompetenz, Medienbesitz und die Auswirkungen der Medien auf politische Einstellungen. Die Konferenz wurde von Irena Cvetkovic Vorsitz, von Athlone Community Radio, und vorgestellten Beiträgen von Emer Costello MdEP, Paschal Donohue TD, Vincent Browne (Journalist) , Harry Browne (Journalist und Dozent an der School of Media DIT), & Frank Connolly (Journalist / SIPTU). Sie können sich hier anhören, und Sie Podcasts des Event zugreifen: Teil1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und Teil 5.

Craol in den Vordergrund bei der Förderung der Medienkompetenz seit über zehn Jahren und ist derzeit eine Studie mit einem neuen Craol Qqi (ehemals FETAC) Ebene 5 in Medienanalyse Course als Train the Trainer-Projekt.